PPS. Imaging – Markenpositionierung und Relaunch der Website

PPS. Imaging ist ein führender europäischer Dienstleister für den digitalen Großformatdruck. Als Fotofachlabor im Jahr 1971 gegründet, hat sich das Hamburger Unternehmen über vier Jahrzehnte darauf spezialisiert, die Wahrnehmung großer und weniger großen Marken im öffentlichen Raum zu lenken.

AUFGABE
Wer europaweit antritt, Markenhersteller und ihre Produkte im Fokus zu platzieren, muss auch sich als Brand begreifen – und entsprechende Vertriebsmöglichkeiten entwickeln. Nur so erhält das Unternehmen die notwendige Aufmerksamkeit, um seine Marktstellung zu behaupten und auszubauen.

IDEE
Eine bessere Marke sein, um noch besser für Marken zu sein: Wir wollen die Brand PPS. Imaging weiterentwickeln und das schärfen, wofür sie steht. Damit sind wir in der Lage, ihre Wahrnehmung nach außen und innen positiv zu gestalten und neuen Impetus für das Geschäft zu generieren. Parallel dazu soll der Vertrieb durch moderne Kanäle und um die Möglichkeiten zeitgemäßer Technologien ergänzt werden.

PPS Brandbook

LÖSUNG

Im Rahmen eines Workshops arbeiteten wir den Markenkern und die Positionierung von PPS. Imaging heraus. Im Ergebnis wurde das Logo angepasst und mit einem Brand Claim („Creating Visibility“) inhaltlich aufgeladen. Zusätzlich verortet die optionale Tagline „Finest Digital Printing Company“ das Unternehmen in seinem Wirkungsfeld.
Premiere feiert das Rebranding in einer aufwändigen internen Marken-Broschüre, die Mitarbeitern die Veränderungen erklärt und sie für die künftige Ausrichtung motiviert.
Den Basiskanal für alle nach außen gewandten Aktivitäten stellt die neue, vertriebsaktivierende Website dar. Sie fokussiert die Vertriebstätigkeit, die sie mit einem Marketing Automation-Ansatz stärkt. Zudem dient die Gestaltung der Website als Blaupause für die Geschäftsausstattung.