METRO GROUP – Relaunch Digitale Interessenvertretung

METRO GROUP ist einer der führenden Handelskonzerne weltweit. Mit seinen Vertriebsmarken METRO Cash & Carry, Media Markt, Saturn und real,- ist das Unternehmen eine der treibenden Kräfte im internationalen Handel. Als solche nimmt sie maßgeblichen Einfluss auf Märkte und Verbraucher.
Seit 2002 ist METRO GROUP Kunde von grintsch communications.

AUFGABE
Ihr Engagement gegenüber Politik, Verbänden und NGOs macht die METRO GROUP seit 2015 auch digital erlebbar: auf politik.metrogroup.de vertritt das Hauptstadtbüro Berlin des Unternehmens seine Interessen transparent und praktiziert „responsible lobbying“. grintsch soll die Plattform weiterentwickeln und europaweit nutzbar machen.

IDEE
Evolution statt Revolution lautet das Mantra, mit dem grintsch an die nächste Generation der Webseite herantritt. Basierend auf den Erfahrungen der vergangenen eineinhalb Jahre wird der Fokus auf noch transparentere Inhalte und verbesserte Interaktionsmöglichkeiten aus allen Bereichen gelegt. Eine eigene Seite adressiert dabei EU-relevante Themen.

LÖSUNG
Neben einem neuen, komfortableren und flexibleren Backend-System (TYPO 3) setzen wir vor allem auf eine neue Form der Navigation: die statische Navigation wird durch eine dynamische Struktur ersetzt, die auf Hashtags basiert. So tritt die Website in den Dialog mit dem User und passt sich seinen Kommunikationsbedürfnissen an. Auch die Integration von Social Media-Kanälen und die Interaktionsoptionen, wie kommentieren und teilen, zeigen sich nach dem Relaunch deutlich verbessert.

Um europäische Themen zu diskutieren und positionieren, wird das praxisbewährte Konzept für die Brüsseler Dependance auf politics.metrogroup.eu kopiert und entsprechend angepasst.

Eine sanfte Veränderung des Look and Feel verleiht dem Relaunch auch optisch Ausdruck und unterstreicht so die große Dynamik, die für das politische Tagesgeschehen typisch ist.