KölnSPD – Kampagne zur Wahl des Oberbürgermeisters 2015

Aus der Kommunalwahl 2014 war die KölnSPD als stärkste Fraktion im Rat hervorgegangen. Aufgrund einer fehlerhaften Stimm-Auszählung verlor sie im Nachhinein ein Mandat, so dass die knappe Mehrheit von Rot-Grün von nur einer Stimme verloren ging.

JochenOtt-OB-gross-1

AUFGABE
Im Vorfeld der Wahl zum Kölner Oberbürgermeister entwickelte grintsch ein Kreativkonzept für die Kampagne des SPD-Kandidaten Jochen Ott. Hierfür wurde ein eigenes ein Corporate Design entworfen mit dem Ziel, die unterschiedlichsten Kommunikationsinstrumente unter einem Kampagnendach zu vereinen.

IDEE
Von Menschen für Menschen: Im Fokus der Kampagne nahm Jochen Ott Stellung zu den dringlichsten Themen der Stadt Köln – von Bildung über Quartiersmanagement bis hin zu Zukunftsaussichten.

 

JochenOtt-OB-gross-2

LÖSUNG

Eine Bildsprache, die den Kandidaten als authentischen, bürger- und lebensnahen „Macher“ zeigt, mit eingängigen Slogans gepaart. Diese bildeten fixe Ankerpunkte der gesamten Kampagne. Um jedem Veedel (Stadtviertel) gerecht zu werden, wurden dabei variierende lokale Kampagneninhalte und Plakate sowie weitere Kommunikationsinstrumente entwickelt, die sich der wichtigsten Schwerpunktthemen annahmen und so eine zielgruppengerechte Kommunikation möglich machten.