Deutscher Ärzteverlag – Anzeigenkampagne

Der Deutsche Ärzteverlag, gegründet 1949, ist einer der führenden medizinischen Fachverlage im deutschsprachigen Raum. Er vertreibt Fachbücher, Zeitschriften und Zeitungen und unterhält ein breit gefächertes Onlineangebot. Zu den zentralen Publikationen des Verlages gehören das „Deutsche Ärzteblatt“ und „zm – Zahnärztliche Mitteilungen“. Beide fungieren als offizielles Organ ihrer jeweiligen Bundesärztekammern und Kassenärztlichen Bundesvereinigungen.

AUFGABE
Alle Mediziner in Deutschland erhalten es allwöchentlich, es bietet Verlässlichkeit, neue Services und Kanäle und eine unvergleichbare Reichweite: Das Deutsche Ärzteblatt. grintsch wurde beauftragt, die Prämisse „Um das Ärzteblatt kommt man nicht herum“ in den Köpfen der Mediaplaner und Marketingverantwortlichen der Branche zu verankern und so zu helfen, die Anzeigenumsätze anzukurbeln.

IDEE
Ein alter Hund lernt keine Tricks. Zumindest nicht, wenn man ihn auf gewohnte Art und Weise anspricht. Deshalb wollen wir Aufmerksamkeit erzeugen mit Kommunikation, die so gar nicht der Erwartungshaltung der faktenorientierten Zielgruppe entspricht. Eine solche „trojanische“ Wahrnehmung bringt die Leser ins Stolpern – und sichert einen Platz in den Köpfen der Zielgruppe.

LÖSUNG

Gesichter, die bewegen. Slogans, die provozieren. Layout, das sich absetzt: Mit diesen Zutaten schaffen wir eine Anzeigenstrecke, die sich von der herkömmlichen Kommunikation der medizinischen Fachmedien absetzt. Ergänzt durch solide Argumentation liefern wir so den Gegenentwurf zum verstaubten Image, das dem Deutschen Ärzteblatt in Teilen der Zielgruppe anhaftet. Wir geben ihm das zeitgemäße Gesicht, welches ein zukunftsorientiertes Verlagsprodukt braucht.